Sieg nach 8 Jahren Pause

 

Adem Saban und Rosalba Sciarratta gewinnen die SEN I B Latein beim 3. Südhessenpokal

Alte Liebe rostet nicht – das oder ähnliches haben sich vermutlich Adem Saban und Rosalba Sciarratta von der TSA d. TSG 1862 Weinheim gedacht, als sie nach acht Jahren Pause auf die Turniertanzfläche zurück kehrten. Mit Punkten und Platzierungen aus der Hauptgruppe im Gepäck, starten Adem und Rosalba nun in der Hauptgruppe II und den Senioren I B Latein und machen genau dort weiter, wo sie vor acht Jahren aufgehört haben: das Weinheimer Paar gewann sofort nach der jahrelangen Pause ihr erstes Turnier, die Sen I B/A Latein beim 3. Südhessenpokal in Darmstadt. 

 

 

Acht Paare starteten das Turnier – 7 aus der B Klasse und eines aus der A Klasse. Adem und Rosalba legten direkt mit 25 von 25 möglichen Kreuzen vor und qualifizierten sich klar für das Finale mit sechs Paaren. Genauso gut war jedoch auch das Paar aus der A Klasse, das aufgrund der mangelnden Anzahl an A Paaren nicht im eigenen Turnier, sondern außerhalb der B Wertung beim Turnier der B Klasse teilnehmen durfte. Dies sollte zu einem Zweikampf um den Sieg der Gesamtwertung führen: zwar wurden die Wertungen während des Turniers bis zur Siegerehrung verdeckt gehalten, doch ein Blick auf die Tabelle nach dem Turnier zeigt, es sollte sehr spannend werden. So gewannen Adem und Rosalba den ersten Tanz Samba, mussten im Cha-Cha dem A Paar den Vortritt lassen, teilten sich den ersten Platz in der Rumba, gewannen den Paso und gaben den ersten Platz im Jive wieder an das A Paar ab.

 

Der ständige Wechsel führte am Ende zu einer Platzgleichheit zwischen Adem und Rosalba und dem Paar aus der A Klasse auf den ersten Platz: es musste gerechnet werden. Die Zahlen zeigten dann, was bei der Siegerehrung zum Glück der Weinheimer verkündet wurde: mit 13 von 25, also der absoluten Mehrheit von 1en sicherten sich Adem und Rosalba den Sieg im Turnier und in der Gesamtwertung.  Nach diesem Erfolg hochmotiviert werden Adem und Rosalba in den kommenden Wochen weiter die Turnierflächen aufmischen: als nächstes stehen das weltgrößte Amateurturnier, Hessen Tanzt, sowie das 2. TBW Trophy Wochenende in Weinheim am 30.06/01.07. auf dem Programm. Die Weinheimer erklärten sich zum Ziel, dieses Jahr noch die A-Klasse aufzusteigen – was bei den bisherigen Zeichen und Ergebnissen keine besonders schwere Aufgabe werden sollte.