TBW Landesmeisterschaften der Hauptgruppe

 

Am Wochenende waren unsere Paare erneut erfolgreich auf den Landesmeisterschaften der D-, C-, B- und A-Klasse unterwegs. Gleich zwei Paare erreichten das jeweilige Finale und konnten sich so den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse sichern. Am Samstag gelang dies Alexander Schröder und Laura Salama, die das Finale der B-Klasse mit der Bronzemedaille abschließen konnten. Am Sonntag krönten Lars Starbaty und Noya Barry ihr zweites gemeinsames Turnier mit einem 6. Platz in der C-Klasse und dem Aufstieg in die B-Klasse.

 

ALLE ERGEBNISSE IM ÜBERBLICK

Samstag

 

B-Klasse (20 Starts)
3. Alexander Schröder und Laura Salama

 

A-Klasse (32 Starts)
13. Ramon Prieto und Swetlana Nikiforova
19.-20. Gaspare Gacioppo und Saskia Fath
21.-23. Dawid Adamczyk und Renée Löwer
24. Alexander Schröder und Laura Salama

 

 

Sonntag

 

D-Klasse (35 Starts)
8.-10. Sebastian Schmidt und Lisa Fuchs
11.-12. Marc Alwers und Katrin Sonnentag
11.-12. Paul Schubert und Michèle Kessler
25.-26. Julius Richter und Catarina Pinto

 

C-Klasse (32 Starts)
6. Lars Starbaty und Noya Barry
11. Sander Bras und Lisa Beyer

 

Erfolgreiche LM-Vorbereitung in Heßheim

 

Unsere Paare der D- und C-Klasse konnten heute vier mit Platzierungen versehene Treppchenplätze feiern:

 

D-Klasse

 

2. Marc Alwers und Katrin Sonnentag
3. Sebastian Schmidt und Lisa Fuchs

 

 

C-Klasse

 

1. Lars Starbaty und Noya Barry
3. Sander Bras und Lisa Beyer

 

Die Landesmeisterschaften nächste Woche können kommen!

Zwei Vizelandesmeistertitel für Weinheim

 

Weinheimer Paare erfolgreich bei den Landesmeisterschaften der Hauptgruppe II Latein in Ludwigsburg:
In der D-Klasse überzeugten Daniel Berg und Jasmin Lachmann und ertanzten sich damit den 2. Platz. Gaspare Gacioppo und Saskia Fath ahmten dieses Ergebnis in der A-Klasse nach und schlossen das Turnier ebenfalls als zweitbestes Paar ab.

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesen Ergebnissen!

 

TBW Trophy ein voller Erfolg

 

Reibungsloser Ablauf, zahlreiche Teilnehmer und Gäste und sportlicher Erfolg am ersten Turnierwochenende in Weinheim

Die Tanzsportabteilung d. TSG 1862 Weinheim hat ihr erstes 2-Flächen-Turnierwochenende erfolgreich hinter sich gebracht, sowohl aus organisatorischer, als auch aus sportlicher Sicht. Das 2. Turnier der TBW Trophy, das die TSA veranstalten durfte, ist dank den vielen engagierten Helfern reibungslos verlaufen und wurde zum Tanzsportfest mit zahlreichen Zuschauern und Tanzsport auf höchstem Leistungsniveau.

 

Unterstrichen wurde das Wochenende von den Ergebnissen der Turnierpaare der TSA, die die Chance genutzt haben, sich vor heimischem Publikum zu präsentieren. 3 Siege, 6 Treppchenplätze, 9 Platzierungen, 16 Finalteilnahmen, insgesamt 302 Punkte und ein Aufstieg in die A Klasse war die Ausbeute des TSA Kaders über die beiden Trophytage. Außerdem wurden einige der Paare mit dem Trophy Preisgeld für ihre Ergebnisse in der gesamten Turnierserie belohnt.

 

Ein Highlight des ersten Tages war das Turnier der HGR D Latein, der Anfängerstartklasse im Tanzsport. Gleich 3 Weinheimer Nachwuchspaare schafften den Einzug ins Finale mit den 6 besten der insgesamt 26 startenden Paare. Paul Schubert und Michèle Keßler holten den 4. Platz, Lennart Altmann und Ida Dewald konnten mit einem 4. und zwei 2. Plätzen knapp die Silbermedaille gewinnen, während Sebastian Schmidt und Lisa Fuchs mit 13 von 15 möglichen 1en souverän das Turnier gewinnen konnten. Der Samstag brachte auch einen Aufstieg mit sich: Adem Saban und Rosalba Sciarratta haben nach ihren Erfolgen in Frankfurt erneut ihr Können bewiesen und holten den 3. Platz beim Turnier der HGR II B Latein. Damit sind sie nun in die A Klasse, die zweithöchste Leistungsklasse des deutschen Tanzsports, aufgestiegen. Desweiteren gab’s noch zwei weitere Finalteilnahmen am ersten Tag: Sander Bras und Lisa Beyer holten einen starken 4. Platz in der HGR C Latein, Ramon Prieto und Swetlana Nikiforova schafften den Sprung ins Finale beim Turnier der HGR A Latein; dort holten sie mit gemischten Wertungen von 2 bis 6 den 6. Platz von 17.

 

 

Am Sonntag startete mit 15 Paaren die größte Weinheimer Gruppe des Wochenendes – dies spiegelte sich proportional in der Menge der Erfolge wieder. Sebastian Schmidt und Lisa Fuchs wiederholten ihre Leistung vom Vortag und gewannen erneut souverän das Turnier der HGR D Latein. Hinter ihnen platzierten sich 2 weitere Paare im Finale: Marc Alwers und Katrin Sonnentag holten bei ihrem erst dritten Turnier den 4. Platz und damit eine Platzierung für den Aufstieg in die C-Klasse, auf dem 6. Platz landeten Lennart Altmann und Ida Dewald. In der C-Klasse gingen erneut Sander Bras und Lisa Beyer an den Start; das Paar konnte erneut ins Finale einziehen und holte den 6. Platz von 21 Paaren. Beim Turnier der HGR B Latein gab’s weitere zwei Finalisten der TSA Weinheim: Marcus Müller und Caroline Wackler holten in der Endrunde mit 7 Paaren den 6. Platz, knapp vor ihnen landeten Alexander Schröder und Laura Salama, mit gemischten Wertungen von 2 bis 5, auf dem 5. Platz.

 

Das kombinierte Turnier der HGR A/S Latein mit 20 Paaren gewann das HGR S-Paar Weinheims Stephan Wirth und Celine Jörns, auf dem 7. Platz im Finale des kombinierten Turniers landeten Andreas Schachner und Elisabeth Metzger.

 

Auch in der höheren Altersklasse konnte die TSA Erfolge verbuchen: Fang Zhizhou und Olena Steshenko zogen im Turnier der HGR II A Latein ins Finale und holten mit einem 5. und vier 6. Plätzen den 6. Platz, während Markus Landgraf und Julia Haberichter die Bronzemedaille im Turnier der HGR II B Latein gewinnen konnten.

Eilmeldung zur TBW-Trophy 2018

Sehr geehrte Paare, Zuschauer und weitere Gäste der TBW-Trophy 2018 in Weinheim,


Auf Grund der zahlreichen Meldungen haben wir die Startzeiten der meisten Turniere am Samstag und Sonntag angepasst – die neuen Startzeiten finden Sie nun aktualisiert im Zeitplan auf der TBW-Trophy-Seite.

 

Außerdem gibt es eine Verkehrsmeldung, vor allem für Anreisende aus dem Süden: Die A5 ist zwischen AS Heidelberg-Schwetzingen und AK Heidelberg (4,6km Länge) in beide Richtungen voll gesperrt. Genaue Infos zur Umleitung des Verkehrs über die A6 finden Sie auf der TBW-Trophy-Seite. Planen Sie deshalb entsprechend mehr Zeit für die Anreise zum Turnier ein.

Wir freuen uns auf Sie!