Landesmeisterschaften SEN III Standard

 

Fabians ertanzen sich Platz 3

Am vergangenen Wochenende ging es für Ralf und Ina Fabian von der Tanzsportabteilung (TSA) der TSG 1862 Weinheim zu den baden-württembergischen Landesmeisterschaften nach Heidelberg.

 

Coronabedingt verliefen die Vorbereitungen und das Training im vergangenen Jahr etwas holprig, umso erfreulicher waren die Erfolge, die das Ehe- und Tanzpaar bereits in den vergangenen Wochen bei ihren ersten Turnieren sammeln konnte, unter anderem der 2. Platz beim NRW-Pokal.

 

Dementsprechend groß war die Vorfreude auf die allererste gemeinsame Landesmeisterschaft, auf der die Eheleute in dem Turnier der Senioren III D Standard am Sonntag antraten.

 

In einem Startfeld von 10 Paaren konnten sich die Fabians in der Vorrunde souverän für das anschließende Finale qualifizieren. Von 21 möglichen Kreuzen erhielten die beiden 17 Kreuze der Wertungsrichter – damit gab es nur ein einziges Paar, das exakt ein Kreuz mehr ertanzen konnte. 

Im Finale wurde es dann nochmals spannend. In der Regel qualifizieren sich die besten sechs Paare für die finale Runde, doch dieses Mal waren es sogar die besten Sieben. Über alle drei Tänze – Langsamer Walzer, Tango und Quickstep – hinweg wurden die Wertungen querbeet vergeben. Bis zum Schluss war es damit nicht sicher, welcher Platz es am Ende für die Fabians werden würde. Schließlich wurde das TSA-Paar für ihre Leistungen mit dem dritten Platz und der Bronzemedaille belohnt. „Wir sind stolz über dieses Ergebnis bei unserer ersten Landesmeisterschaft“, berichten Ralf und Ina im Anschluss.