Heimturnier vor der Tür

 

Die TSA lädt zum traditionellen Herbst-Heimturnier am 3. Oktober in der Tanzschule Hammersdorf – Emis Dance Academy ein

Der 3. Oktober: der Tag der Deutschen Einheit, aber auch seit Jahren ein fester Termin im Eventkalender der Tanzsportabteilung (TSA) der TSG 1862 Weinheim. Denn jährlich findet am Feiertag das traditionelle Herbst-Heimturnier statt. Etliche Tänzer und Tänzerinnen, sowohl aus den eigenen Reihen der TSA, als auch aus der Umgebung, treffen zusammen, um in Turnieren verschiedener Alters- und Leistungsklassen, Standard und Latein, ihre Leistung gegenseitig zu messen und um die heißbegehrten Treppchenplätze zu kämpfen. Das Turnier findet ab 10 Uhr statt, in der Tanzschule Hammersdorf – Emis Dance Academy, Witzlebenstraße 5.

 

Den Start machen die Kinder- und Juniorenturniere in der Lateinsektion – um 10 Uhr beginnt das Turnier der D-Klasse, Einsteigerklasse im deutschen Tanzsport, ehe um 10:30 Uhr die nächsthöhere Klasse, die C-Klasse folgt. In dieser Klasse startet auch das jüngste Weinheimer Turnierpaar: die Zwillinge Mika und Eyal Barry. Pünktlich zum Mittag legen dann die erwachsenen Tanzpaare nach: zunächst mit dem Turnier der Hauptgruppe D Latein um 13:30 Uhr. In diesem Turnier startet TSA-Neuzugang Marek Gach und Elena Knaup. Im Anschluss folgt die Hauptgruppe C Latein mit den Weinheimer Paaren Marc Alwers und Katrin Sonnentag sowie Benjamin Schönleben und Jasmin Lachmann.

 

Zum Abschluss des Tages werden die höherklassigen Tanzpaare auf die Fläche gebeten: um 16:30 Uhr beginnt das Turnier der Hauptgruppe B Latein, der ersten Klasse mit allen fünf klassischen Lateintänzen. Hier gehen erstmals Sebastian Schmidt und Lisa Fuchs, nach ihrem Aufstieg bei den letzten Landesmeisterschaften, an den Start, gemeinsam mit ihren Vereinskollegen Markus Landgraf und Julia Haberichter. Um 17:30 Uhr zeigen dann die Paare Ramon Prieto und Swetlana Nikiforova sowie Lars Starbaty und Noya Barry im Turnier der Hauptgruppe A Latein, der zweithöchsten Leistungsklasse des deutschen Tanzsports, ihr bestes Tanzen und versuchen, die Wertungsrichter und das Publikum mit ihrem Können zu überzeugen.