Doppelsieg für Weinheim

 

Eiermann/Zettelmeier verteidigen den deutschen Meistertitel. Platz 2 geht an Ehepaar Regitz.

Stuttgart-Feuerbach. Am vergangenen Samstag fand nach rund 30 Monaten Pause der Deutschlandpokal der Senioren II Latein im Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach statt. In einem starken Feld von 22 Paaren gingen auch die beiden Spitzenpaare der Tanzsportabteilung der TSG 1862 Weinheim, Benjamin Eiermann und Tina Zettelmeier sowie Dirk und Fabienne Regitz, an den Start. Für das Quartett war das Ziel ganz klar: der Erfolg von 2019 – Platz 1 und 2 – soll wiederholt werden.

 

Somit tanzten die Weinheimer eine selbstsichere und souveräne Vorrunde, in der beide Paare alle Wertungsrichter überzeugten und sich mit 45 von 45 Kreuzen für das Semifinale qualifizierten. „Wir haben uns sehr wohl auf der Tanzfläche gefühlt, die Stimmung im Saal war super“, beschreibt Fabienne Regitz die Turnieratmosphäre. Auch in der Zwischenrunde präsentierten sie sich in ihrer besten Form mit freiem, rhythmischem, energiegeladenem Tanzen. Begleitet durch Trainer und Coach Emanuil Karakatsanis wurde sich neben der Fläche immer wieder mental und physisch auf den nächsten Tanz vorbereitet. So zog neben vier Paaren, die 2019 noch keine Teilnehmer der Endrunde waren, auch das Weinheimer Quartett verdient in die finale Runde ein.

 

Zum Finale nahm die Stimmung im Saal nochmal zu und alle Paare wurden zu Höchstleistungen getrieben. Nach Samba, Cha Cha, Rumba, Paso Doble und Jive galt es mit Spannung das Ergebnis abzuwarten. Das Ehepaar Regitz, die zwei Wochen zuvor bereits den 2. Platz beim Deutschland-Pokal der zehn Tänze belegten, sicherten sich mit allen zweiten Plätzen die Silbermedaille. Tränen des Glückes flossen bei den Vereinskollegen Benjamin Eiermann und Tina Zettelmeier, die mit allen gewonnen Tänzen auch in diesem Jahr erfolgreich die Titelverteidigung ertanzt haben und sich somit „Deutsche Meister 2021“ nennen dürfen.

 

„Das stetige Arbeiten an sich, den Choreographien, mentales Training, körperliche Fitness und der pure Spaß am schönsten Sport der Welt hat sich am Ende ausgezahlt,“ resümiert Tina Zettelmeier das Ergebnis.

 

Die Tanzsportabteilung beglückwünscht zu diesen Erfolgen und ist sehr stolz auf die Weinheimer Aushängeschilder.