Aufstieg für Schönleben/Lachmann

 

Erfolgreiche Baden-Württembergische Landesmeisterschaften für Weinheimer Paare

Am vergangenen Wochenende fanden bei der TSG 1864 Backnang die Landesmeisterschaften der Hauptgruppen in den lateinamerikanischen Tänzen statt. Auch die Tanzpaare der Tanzsportabteilung der TSG 1862 Weinheim haben lange auf dieses Ereignis hintrainiert, vor allem da aufgrund der Corona-Pandemie die Meisterschaft im letzten Jahr ausgefallen ist.

 

Vier Premieren in der B-Klasse

Am Samstag ging es los mit der B-Klasse. In einem Feld von 16 Paaren starteten insgesamt vier TSA-Paare. Sebastian Schmidt und Lisa Fuchs tanzten nach dem Aufstieg vor zwei Jahren ihr erstes Turnier in der B-Klasse mit neuen Choreografien. Sie belegten den 9. bis 10. Platz. Dicht gefolgt von Sander Bras und Lisa Beyer, die ebenfalls ihr erstes Turnier in der höheren Startklasse antraten und den 11. bis 12. Platz belegten. Das Finale knapp verpasst haben Marc Alwers und Michelle Maric. Die beiden ertanzten sich den 7. Platz in ihrem ersten gemeinsamen Turnier.

 

Ramon Prieto und Nina Lachmann gehören ebenfalls zu den neusten Paar-Konstellationen der TSA. Nina tanzte vor vier Jahren ihr letztes Turnier in der C-Klasse, Ramon tanzte vor zwei Jahren noch in der nächsthöheren A-Klasse. Nun starteten die beiden am Samstag in ihrem ersten gemeinsamen Turnier in der B-Klasse, in dem sie auf Anhieb den 5. Platz belegten. „Wir waren super aufgeregt“, berichtet Nina, „aber es hat viel Spaß gemacht und wir freuen uns jetzt auf weitere Turniere“.

 

 

TSA-Nachwuchs setzt sich durch

Sonntags fanden die Turniere der D- und C-Klasse statt. In der D-Klasse starteten TSA-Nachwuchs Bastian Jöricke und Lisa Stopfer mit 37 weiteren Paaren. Dass sie zum allerersten Mal auf der Turnierfläche standen, haben sich die beiden nicht ansehen lassen, qualifizierten sich klar für die erste Zwischenrunde und belegten dort den geteilten 15./16. Platz.

 

Die Krönung zum Abschluss

In der darauffolgenden C-Klasse gingen 21 Paare an den Start, darunter auch die Weinheimer Benjamin Schönleben und Jasmin Lachmann. Die amtierenden Vize-Landesmeister der Hauptgruppe II tanzten sich souverän mit den zweitmeisten Kreuzen in das Semifinale. Dann wurde es spannend, denn eine Finalteilnahme würde den Aufstieg in die B-Klasse bedeuten. Als dann Benjamin und Jasmin für das Finale aufgerufen wurden, war die Freude riesig. Das Turnier schlossen die beiden mit dem 4. Platz ab und verpassten nur knapp einen Treppchenplatz. „Wir sind sehr erleichtert und stolz, dass sich das viele Trainieren, trotz Krankheit in der Woche zuvor, endlich ausgezahlt hat“, erzählt Jasmin nach dem Turnier.

 

Nach diesem Auftakt freuen sich die TSA-Paare nun auf das traditionelle Heimturnier am 3. Oktober 2021 in der TSG-Halle, zu dem alle Tanzsportbegeisterte und -interessierte herzlich eingeladen sind. Weitere Informationen gibt es zeitnah hier auf unserer Internetseite.