Einladung zur Jahreshauptversammlung 2023

 

Die Abteilungsleitung lädt zur ordentlichen Jahreshauptversammlung 2023 ein am

 

Freitag, den 27.01.2023 um 19:00 Uhr
„Beim Alex“ – Breslauer Str. 40/2, 69469 Weinheim

 

Tagesordnung:
TOP 1 Begrüßung durch die Abteilungsleiterin

 

TOP 2 Jahresberichte der Abteilungsleitung
a) Abteilungsleiterin
b) Sportwart
c) Organisationswart
d) Pressewartin
e) Kassenwartin
f) Jugendwart

 

TOP 3 Ehrung erfolgreicher Sportler und langjähriger Mitglieder

 

TOP 4 Bericht der Kassenprüfer

 

TOP 5 Entlastung der Kassenprüfer und der Abteilungsleitung

 

TOP 6 Wahlen
a) Bestimmung eines Wahlleiters

 

TOP 7 Sonstiges
a) Anpassung Beitragsordnung (Monatsbeiträge und Arbeitsstunden)

 

Anträge zur Tagesordnung müssen bis zum 13.01.2023 schriftlich bei der Abteilungsleiterin vorliegen.

 

Ich freue mich auf zahlreiches Erscheinen.

 

Viele Grüße
Claudia Sawang
Abteilungsleiterin

WM-Bronze für Eiermann/Zettelmeier

 

Weinheimer Senioren vertreten Tanzsport Deutschland auf der Weltmeisterschaft Senioren II Latein

Platja D’aro/Spanien. Am Freitag, 28. Oktober 2022, fand die diesjährige Weltmeisterschaft in den lateinamerikanischen Tänzen statt. Gleich zwei Paare schickte die Tanzsportabteilung der TSG 1862 Weinheim in die spanische „Höhle der Löwen“ nach Platja D’aro an der Costa Brava: Benjamin Eiermann und Tina Zettelmeier sowie das Ehepaar Dirk und Fabienne Regitz.

 

In einem starken Feld von insgesamt 71 internationalen Paaren aus den USA, Italien, Belgien, Portugal, Südafrika, Frankreich, Niederlande, Schweiz, Österreich und weiteren Nationen ging es von Beginn an über alle Tanzrunden heiß her. Mit viel Herzblut wurde um die bestmögliche Platzierung getanzt. Nach jeder Runde, bestehend aus den fünf Lateintänzen Samba, ChaChaCha, Rumba, Paso Doble und Jive gab es in den Gängen ein großes Gerangel um die Einsicht in die Zwischenergebnisse. Wer hatte es geschafft in die nächste Runde zu kommen? Freude und Tränen lagen da sehr nah beieinander.

 

Nach der 24er-Runde bedeutete es mit Platz 21 das Aus für Dirk und Fabienne Regitz. Etwas enttäuscht über das Ergebnis, nahmen es die beiden dennoch gelassen. Die Latein-WM ist schließlich „nur“ die Generalprobe für die Zehntänzer, die Ende November die Reise nach New Orleans/USA zur Weltmeisterschaft der zehn Tänze (Latein und Standard) antreten werden.

 

Für Benjamin Eiermann und Tina Zettelmeier ging es weiter im Semifinale. In der Runde der besten Zwölf galt es nun erneut Fokus, Energie, Technik und vor allen Dingen Tanzfreude unter Beweis zu stellen. Um vor allen Dingen den Fokus nicht zu verlieren, wurden sie tatkräftig von ihren Trainern Emanuil Karakatsanis aus Weinheim und Mirjam Zwijsen aus Rom unterstützt. Denn die dreifachen deutschen Meister hatten ein klares Ziel vor Augen: auf den dritten Platz auf der WM 2021 sollte nun mindestens die Silbermedaille folgen.

Continue reading

Fabians sammeln erste Aufstiegsplatzierung

 

Ralf und Ina Fabian waren am Wochenende unterwegs bei den Mainhatten Dance Days in Frankfurt. Die 10-Tänzer geben uns einen kleinen Einblick in ihr Turnierwochenende:

„So allmählich kommen wir auch in der B-Klasse voran und dieses Wochenende gab es bei den Mainhattan Dance Days einiges für uns… Schon am Samstag fing es mit dem Finale in der Senioren III B Standard und einem 6. Platz an. Dann ging es am Sonntag weiter – leider etwas holpriger als gewohnt in Latein mit einem 5. Platz in der Senioren II B und einem 4. Platz in der III B. Danach durften wir als Triathleten mal wieder in unserer Lieblingsdisziplin glänzen: dem möglichst schnellen Umziehen. Dabei leidet die Performance jetzt aber doch etwas unter dem echt komplizierten Frack… bis man Ralf da drin hat. Von wegen die Damen wären schwierig mit ihren Kleidern! Aber diese Umziehperformance wurde belohnt und wir konnten mit einem 3. Platz von 12 Teilnehmern unsere erste Aufstiegsplatzierung mitnehmen. So motiviert fahren wir dann kommendes Wochenende gerne wieder mal nach Bayern und schauen, wie es uns dann in Königsbrunn ergeht.“

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen!

 

Platz 3 für die Fabians

Offene Tanzworkshops Lady Style & Heels

 

Liebe Tanzbegeisterte,

 

habt ihr Lust etwas neues auszuprobieren?

 

Wir freuen uns am 5. November wieder einen offenen Workshop anbieten zu können.
Diesmal haben wir eine Tänzerin aus der Ukraine bei uns, die uns die Möglichkeit gibt in die Tanzrichtungen Lady Style und Heels zu schnuppern.

 

Das Programm:
11 – 12 Uhr für Jugendlich ab 14 Jahren – Choreographie, Lady Style
12 – 13 Uhr für alle Interessierten – Einblicke in Heels. Wenn möglich mit hohen festen Schuhen (Latein-Schuhe sind auch ok)

 

Kateryna „Kate“ Asadcha ist Anfang des Jahres aus der Ukraine nach Deutschland gezogen und wird den Workshop auf Englisch anleiten.

 

Der Workshop ist für alle Mitglieder kostenlos!
Gerne dürfen auch nicht Mitglieder für 3 Euro/Einheit oder 5 Euro/beide Einheiten teilnehmen.

 

Zur Anmeldung tragt euch bitte hier ein: https://forms.gle/PcJB2E2LPeztCWg47

 

Wir freuen uns auf euch! 🙂

Turniermarathon am Feiertag

 

61 Starts beim Weinheimer Herbstturnier. Heimpaare überzeugen mit starken Leistungen.

Am 3. Oktober 2022 fand das traditionelle Herbstturnier der Tanzsportabteilung (TSA) der TSG 1862 Weinheim in Emis Dance Academy in Weinheim statt. Trotz der – im Vergleich zu den Vorjahren – eher kleineren Startzahlen  waren die Tanzpaare nicht zu bremsen und die Stimmung im Saal hervorragend. Auch die TSA-Paare waren mit Erfolg über alle Altersklassen hinweg vertreten.

 

Den Start machten Joachim Bradl und Kerstin Scheffer-Bradl in der D-Klasse der Senioren II/III. In ihrem erst zweiten gemeinsamen Turnier holten sich die beiden direkt den Sieg. Weiter ging es für die Zehntänzer Ralf und Ina Fabian. Die frisch gebackenen B-Klasse-Tänzer gingen mit neuen Choreographien an den Start und ertanzten sich mit allen 25 Einsen in der Wertung den Sieg in der Lateinsektion. In den Standardtänzen belegten die beiden Platz 4.

 

Danach hieß es „Tanzfläche frei!“ für die Hauptgruppen. Nach den Turnieren der Einsteigerklasse D und der C-Klasse ohne TSA-Beteiligung folgte das Turnier der B-Klasse. Hier gingen Ramon Prieto und Nina Lachmann an den Start. Die Finalisten der Heim-Landesmeisterschaft im September ertanzten sich souverän auf Platz 2. In der nachfolgenden A-Klasse lieferten Lars Starbaty und Laura Salama einen spannenden Wettkampf um Platz 2 und 3. Mit gemischten Wertungen belegten sie Platz 3 in Samba, ChaChaCha und Rumba und überzeugten dann in PasoDoble und Jive auf Platz 2. In der Gesamtwertung wurde es damit der dritte Platz.

 

 

Ebenfalls in der A-Klasse, aber in der Altersklasse der Senioren I, gingen gleich zwei TSA-Paare an den Start: Adem Saban und Rosalba Sciarratta sowie Patrick Beck und Alexa Antzoulatos. Beck/Antzoulatos überzeugten die fünf Wertungsrichter und belegten Platz 2, Saban/Sciarratta ertanzten sich Platz 4.

 

Erstklassig wurde es zum krönenden Abschluss. Die Senioren II der S-Klasse, die sogenannte „Sonder-Klasse“ und die höchste Leistungsklasse im deutschen Tanzsport, zeigten sowohl in Standard als auch Latein schönstes Tanzen. Dirk und Fabienne Regitz, die zu Deutschlands Besten gehören, nutzten die Chance endlich wieder vor heimischer Kulisse zu tanzen und ertanzten sich verdient den Sieg in allen zehn Tänzen.

 

Wer nun auch Lust hat in die Tanzwelt zu schnuppern, ist herzlich zu der neuen Einsteiger-Lateingruppe für Jugendliche und junge Erwachsene eingeladen. Ab dem 12. Oktober findet das neue Angebot immer mittwochs ab 18:00 Uhr im Raum 1 (über dem Hallenbad HaWei) statt. Auch für Hobbytänzer, die am Tanzen in gesellschaftlicher Form Freude haben, ist der Neueinstieg am 14. bzw. 16. Oktober möglich. Weitere Informationen gibt es hier.