Halbfinale der WM zur Krönung des Jahres

 

Dirk und Fabienne Regitz holen Platz 9 bei der WM der Senioren 2 Latein

Umso höherklassiger ein Paar tanzt, desto straffer der Turnierkalender. Nach der Weltmeisterschaft Kombination, bei der die Weinheimer Tänzer Dirk und Fabienne Regitz den Bronzerang ertanzen konnten, stand schon die nächste WM bevor; dieses Mal in der Lateinsektion. Um noch einmal vorher die Choreografien im Ernstfall zu erproben, fuhren sie jedoch zunächst zum Weltranglistenturnier nach Dresden, dort stand das Lateinturnier der Senioren 2 auf dem Plan. Die Generalprobe sollte gelingen: Dirk und Fabienne ertanzten sich souverän mit allen gewonnenen Tänzen unter 24 Paaren die Goldmedaille. Am darauffolgenden Tag traten sie in der Standardsektion an. "Wir wollten eigentlich nur die vorgeschriebene Anzahl an Ranglistenturnieren erfüllen und sind mitten in der Lateinsaison völlig ohne Druck und Erwartungen gestartet", berichtet Fabienne. Diese Unbeschwertheit  trug die Weinheimer zu ihrer eigenen Überraschung bis ins Semifinale auf Platz 12 von 125 gestarteten Paaren.

 

Nur eine Woche später flogen sie gemeinsam mit ihrem Trainer und Coach Emanuil Karakatsanis zur Weltmeisterschaft Senioren 2 Latein nach Bilbao, Spanien. Angemeldet waren 96 Paare aus 20 Nationen. Die Vorrunde lief zwar noch etwas durchwachsen, jedoch reichte das tänzerische Können und die Präsentation locker aus, um sich ohne Hoffnungslauf für die zweite Runde mit 50 Paaren zu qualifizieren. In dieser Runde und über das Viertelfinale steigerten die beiden ihre Leistung kontinuierlich. Die Steigerung war vor allem im Viertelfinale mit 25 Paaren wichtig, hier war deutlich zu spüren, dass alle Paare sowohl tänzerisch fit waren als auch jeden Preis in das Semifinale einziehen wollten. Das war auch das erklärte Ziel von Fabienne und Dirk, die es im letzten Jahr mit Platz 16 nur knapp verpasst hatten.

 

Weiterlesen

Finale für Schmidt / Fuchs

 

TSA Nachwuchspaar erzielt Platz 5. beim Herbstturnier des TC Rot-Weiß Kaiserslautern

Bevor es in die wohlverdiente Winterpause geht, begeben sich noch einzelne Paare der Tanzsportabteilung d. TSG 1862 Weinheim auf die letzten Turniere des Jahres, um ihr Können unter Beweis zu stellen. So zum Beispiel das Nachwuchspaar Sebastian Schmidt und Lisa Fuchs, das beim 2. Herbstturnier des TC Rot-Weiß Kaiserslautern in der Hauptgruppe D Latein angetreten ist. Nach einer Vorrunde mit 7 Paaren konnten Sie sich klar für das Finale qualifizieren und sicherten sich damit bereits eine Aufstiegsplatzierung.

 

Nun ging es darum, die tänzerische Leistung nochmals zu steigern und das bestmögliche Ergebnis zu holen. In einem sehr ausgeglichenem Finale mit Wertungen, die von Tanz zu Tanz kaum unterschiedlicher ausfallen könnten, holten Sebastian und Lisa zwei 5. und einen 6. Platz. Damit behielten sie trotz Platzgleichheit die Überhand und landeten schließlich auf dem 5. Platz der Gesamtwertung; ein starkes Ergebnis für das Nachwuchspaar der TSA und ein weiterer Schritt Richtung Aufstieg in die C-Klasse.

Linedance-Schnupperangebot ab Januar

 

Was ist Linedance überhaupt?

Diese Tanzart ist geeignet für Tänzerinnen und Tänzer in jedem Alter, die Spaß am Tanzen haben und gerne in einer Gruppe tanzen möchten, aber keinen Partner/in haben. Man benötigt keinerlei Vorkenntnisse, durch das gemeinsame Erlernen und Wiederholen von Schrittfolgen und festgelegten Choreographien in der Gruppe ist man ständig in Bewegung und trainiert so nebenbei auch das Gedächtnis. Der Spaß beim „Solotanzen“, also ohne Partner, aber trotzdem gemeinsam mit den Mittänzern steht hier an erster Stelle.

 

In Sachen Musikgeschmack sollte für jeden etwas dabei sein. Die musikalische Spanne reicht von New Country und Irish bis hin zu Rock, Pop, Hip Hop und vielen lateinamerikanischen Rhythmen. Trainerin Christina Sautner verfügt selbst über jahrelange tänzerische Vorerfahrung und ist wie ihre Schüler mit Leib und Seele dabei.

 

Die Tanzsportabteilung der TSG 1862 Weinheim bietet nun für alle Interessierten Einsteiger das beliebte„Quartals- Schnupper-Angebot“ an.

 

Ab 12. Januar 2018 bis 30.03.2018 können tanzbegeisterteLinedanceausprobieren. Trainiert wird immer freitags von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr in der TSG-Halle in Weinheim im Raum 1 (R1).

 

 

TSG Mitglieder zahlen nur 50,- €, Nicht-TSG-Mitglieder 85,- €

 

Bei Interesse oder für weitere Informationen und Anmeldung melden Sie sich vorab entweder telefonisch bei Claudia Sawang unter 06201 44466 oder per Mail anabteilungsleiter@tsa-weinheim.de.

 

Neue Hobbygruppe

 

Testprojekt startet im November

Wer einen Ausgleich zum Alltag sucht oder als Wiedereinsteiger das Tanzbein schwingen möchte, wird sich in unseren Hobbygruppen bestens aufgehoben fühlen. Neben den Gruppen, die immer mittwochs und freitags statt finden, startet jetzt im November ein Testprojekt: An allen vier Novembersonntagen findet ein zusätzliches Hobbygruppen-Training statt, das sich vor allem an Wieder-Einsteiger richtet, geführt von Emanuil Karakatsanis, einem renommierten A-Trainer der TSA. Diese vier Termine finden von 17 bis 18 Uhr statt. Wer schon immer in die Hobbygruppen reinschnuppern wollte oder einfach im Herbst wieder auf die Fläche möchte, ist zu diesem Testprojekt herzlichst eingeladen.

 

Bei weiteren Fragen steht unsere Abteilungsleiterin Claudia Sawang unter abteilungsleiter@tsa-weinheim.de, Tel. 06201 44466 gerne zur Verfügung.

Dirk und Fabienne Regitz erneut an der Weltspitze

 

Das Weinheimer Paar holt Platz 3 bei der Weltmeisterschaft der Senioren 2 Kombination

Jedes Tanzpaar hat seine persönlichen Meilensteine im Turnierkalender – für das Ausnahmepaar Dirk und Fabienne Regitz, die amtierenden deutschen Meister der Senioren 2 Latein und Kombination, kommen zu den nationalen Terminen auch die internationalen Turniere hinzu. Dieses Mal ging es um die Weltmeisterschaft der Senioren 2 Kombination im italienischen Fidenza, und darum, das Vorjahresergebnis Platz 4 zu toppen.

 

Weiterlesen