Erfolgreich in der Hauptstadt

 

Weinheimer Paare mit guten Ergebnissen beim Blauen Band der Spree in Berlin

Das Blaue Band der Spree gehört zu den traditionellsten und größten Tanzsport-Veranstaltungen in Deutschland. Das mittlerweile 45. Blaue Band lud tausende Tänzer und Tänzerinnen in die Hauptstadt ein, um in Turnieren aller Leistungs- und Altersklassen anzutreten und sich in einem großen Feld zu messen. Auch Paare der Tanzsportabteilung der TSG 1862 Weinheim reisten nach Berlin, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Der weite Weg sollte sich lohnen: Dawid Adamczyk und Renée Löwer überzeugten in der Hauptgruppe B Latein und erreichten am Montag das Halbfinale des großen Turnieres. Stephan Wirth und Celine Jörns starteten als S-Paar beim WDSF International Open Latin Turnier und konnten sich ohne Redance direkt für die 1. Zwischenrunde qualifizieren.

 

Weiterlesen

Mehrfach-Finale für Weinheim

 

TSA-Paare glänzen auf regionaler Bühne beim Turnier der TBW Trophy

Die TBW-Trophy-Turnierserie bietet den Tänzern im Süden eine einzigartige Möglichkeit: in einer Reihe von Turnieren in Latein und Standard, von der Hauptgruppe bis zur Klasse der Senioren IV, können Tanzpaare ihre Leistung unter Beweis stellen und Punkte für die Gesamtwertung sammeln, um am Ende womöglich als Sieger der jährlichen TBW Trophy gekürt zu werden. Die Turniere sind beliebt, bekannt und stark besucht, sodass immer mit relativ größeren Feldern zu rechnen ist – eine perfekte Gelegenheit also, Turniererfahrung zu sammeln. Die Tanzsportabteilung der TSG 1862 Weinheim hatte dieses Jahr das Vergnügen, mit einem waschechten Team zum 1. Wochenende der diesjährigen Trophy in Karlsruhe zu fahren: 7 Lateinpaare traten Samstag und Sonntag in ihren Leistungs- und Altersklassen an. Dabei konnte die TSA das gesamte Spektrum der Hauptgruppe, von der Einsteiger-D-Klasse, bis zur höchsten Leistungsklasse, der S-Klasse, abdecken. Das Wochenende war ein voller Erfolg: gleich 9 Finalteilnahmen, 5 Treppchenplatzierungen und 2 Siege konnten die Weinheimer Paare für die TSA verbuchen. 

Weiterlesen

Regitzs neue, alte Deutschen Meister

 

Dirk und Fabienne Regitz gewinnen erneut die Deutsche Meisterschaft der Senioren II Kombi

Immer wieder schafft es der Name der Tanzsportabteilung der TSG 1862 Weinheim bis ganz nach oben an die bundesweite Spitze – diese Ehre verdankt die TSA ihrem Spitzenpaar Dirk und Fabienne Regitz, und das nicht seit gestern. Nun bewies das Tanzpaar aus Weinheim erneut ihren Status: Dirk und Fabienne gewannen zum zweiten Mal in Folge die Deutsche Meisterschaft der Senioren II Kombination, und ihre insgesamt dritte DM, zusammen mit der 2015 Senioren I Kombi DM.  Die Turniere der Deutschen Meisterschaften (Kombination Senioren I, II und III, sowie Standard Senioren IV) fanden in den großzügigen Clubräumen des TD Düsseldorf Rot-Weiß statt. Die Deutsche Meisterschaft der Sen II Kombi begann um 15 h mit 21 a Paaren. Damit mussten drei Runden à 10 Tänze getanzt werden, um den Sieger zu ermitteln. Die bisher amtierenden Meister fühlten sich gut vorbereitet; „aber die Nerven lagen trotzdem bei mir blank“, berichtet Fabienne. Schließlich ging es darum, den Titel zu verteidigen und erneut auf dem höchsten Treppchen zu landen. Der mitgereiste Trainer Emanuil Karakatsanis schaffte es aber in kurzer Zeit, die Nervosität zu beseitigen und die Tänzer auf das Turnier zu fokussieren. Der Wettkampf begann mit der Lateinrunde, die ohne größere Probleme gemeistert wurde. Auch in der Standardrunde ließen Dirk und Fabienne keinen Zweifel an ihrem Können aufkommen, so dass sie mit einer maximalen Ausbeute, 90 von 90 möglichen Kreuzen, in die Zwischenrunde gewertet wurden. Auch diese lief hervorragend, hier büßten sie nur zwei von den 90 Kreuzen ein und zogen damit Kreuzgleich mit den Standardfavoriten in das Finale ein. Alle anderen Paare konnten damit nicht mithalten, sodass alles auf ein enges Kopf an Kopf Rennen um Platz 1 hindeutete.   Nun sollte die Spannung ein letztes Mal steigen. Starke Konkurrenz in Latein und in Standard war vertreten. Die tänzerische Leistung, die Energie, der Siegeswille – alles spitzte sich im Finale auf ein sehr hohes Niveau zu. „Dirk und Fabienne waren über den gesamten Turniertag schon sehr fokussiert und tanzten sowohl rhythmisch souverän als auch sehr gefühlvoll“, berichtet Trainer Emanuil. 

Weiterlesen

Workshop am 14. Mai 2017

 

Am 14. Mai findet ein Workshop in den lateinamerikanischen Tänzen bei Mikel Sawang für die Paare der Hobbykreise statt. Die Teilnahme ist hier kostenfrei. Um Anmeldung per Mail an folgende Mailadresse wird bis zum 11.05.2017 gebeten: organisationswart@tsa-weinheim.de

Wir freuen uns über Eure Teilnahme!